kantipark.ch hören
Radio
einschalten
Update am 01.07.2016 09:11 - OASG
Teilen

Tag 1

kantipark.ch steht seit heute Nachmittag auf den matschigen Wiesen von St. Gallen um über das Openair St. Gallen (OASG)  zu berichten. 

oasg Zeltplatz Rennen2000 Festivalbesucher übernachteten bereits vom Mittwoch auf Donnerstag auf dem Gelände um dann um 17.00 Uhr den bestmöglichen Zeltplatz zu ergattern. Auf dem Bild sieht man sehr gut, wie jeder um sein Leben (Zeltplatz) rannte mit einem Campingstuhl, einem Zelt und einen riesigen Essensack mit viel Bier (und vielleicht noch Absperrband). 

Das Wetter gibt dem Namen Schlammgallen aller Ehre. Zwei kleine Gewitter überfluteten die noch grünen Wiesen, nun sind auch meine Gummistiefel bis zu den Knien eingeschlammt. Morgen sieht es dann besser aus mit warmen Temperaturen von bis zu 23°C. Am Samstag wird es dann nochmals regnen und am Sonntag kommt als krönender Abschluss das trockene, sonnige Wetter zurück.

kantipark.ch wünscht euch allen viel Spass am oasg! Wir werden euch auf jedem Fall weiter auf dem laufenden behalten :)

 


Update am 04.06.2016 12:50 - Frühlingsfest
Teilen

Ein sinnvoller Abend

Nach Lounge Musik und den, leider nicht so gut wie erwarteten, Häppchen beginnt die Aug und Ohrenweide mit wundersam feinen Streich und Cembalo Klängen von Antonio(a) Vivaldi. Wenn man die Augen schloss, kam man sich vor, wie bei einem Winterwunderland, das langsam die warme Frühlingswärme erfährt.
Die Flötenspielerinnen, die folgen, sehen anfangs aus wie Dementoren. Ihre Waffe ist aber nicht ihr Kuss, sondern ihre verzaubernden Klänge. Durch die Drums und Tanzstil der Flötenspielerinnen gewinnt das Ganze dann noch einiges an Pepp.
Über die Lampen beim Spem in alium nunquam habui habe ich mich anfangs ja schon ein bisschen gewundert, aber dann bemerkte ich schnell die Genialität, welche hinter dieser Idee steckte. (Für alle die leider nicht an diesem Abend teilnehmen konnten: Alle SängerInnen hatten verschiedenfarbige Stirnlampen und bei all denen, die singen, brennt zu dieser Zeit auch die Lampe. Bei denen, die nicht singen wurde sie durch die Hand verdeckt.) Obwohl ich Latein leider nicht verstehen war der Gesang schon ziemlich schön. Vor allem Moritz Rohner’s erstklassige Engelsstimme hörte man durch die ganze Aula schallen.
Wer kennt es schon nicht, das ewige Warten auf den Bus. Bestens verkörpert hat dies die Pantomimengruppe von Matthias Flückiger. Trotz dem ewigen Warten hat das Schauspiel auch Witz, ein wenig Gesellschaftskritik und grosse schauspielerische Begabung beinhaltet (Ich hoffe ich liege mit meiner Interpretation jetzt nicht völlig falsch).
Der nächste Teil faszinierte vor allem durch das um ein herum bemalt werden. Das Zusammenspiel von Musik und zeichnerischer Kunst harmonierte perfekt und man sah viele faszinierte Gesichter, die umherblickten, nicht wissend wohin sie schauen sollte, weil es einfach überall wunderschön war.
Die nachfolgenden bösen Gesichter machten sogar mir Angst. Aber zum Glück gab es ja noch das Gute.
Vor dem Film gab es dann noch ein krasses gegenüber mit klassischer Musik von Vivaldi und der Rockband. Es wurde aber exzellent verbunden durch den Tanz von Luisa und Newa.
Der Film ein famoses Kronoptikum überzeugte durch seine Live-Musik und seinen Witz.
Danke an alle Mitwirkenden, für den gelungenen Abend.

Sebastian Oppitz

 


Update am 01.06.2016 20:46 - Frühlingsfest
Teilen

BU II

Alle Klassen der Kantonsschule am Burggraben konnten leider für nur eine Nacht verreisen. Das Wetter war besser als erwartet. Wir hoffen nun, dass das Wetter am Freitag für das grosse Finale auch so toll sein wird. 

Die Klasse 3nS war in Hallau, irgenwo in der Pampa von Schaffhausen. Es hat wirklich Spass mit euch gemacht!

                                                                                                                                                                                     kantipark.ch wünscht allen Klassen noch eine gute Vorbereitung für das Frühlingsfest 2016!

 


Update am 30.05.2016 20:23 - Frühlingsfest
Teilen

Der erste Tag des Frühlingsfest

Das Kantiradio beginnt den Tag im Cheller. Mit Interview Fragen erstellen und letzten technischen Klärungen. Dann geht es in die Welt der Frühlingsfestwoche in der Kanti. Wir erstellten Gruppen und machten uns auf den Weg nach geeigneten Interview-Partnern. Schnell fanden wir auch schon die erste und sie war auch die einzige, welche bei unserem kleinen Quiz alle Fragen beantworten konnte. Vor der Aula Neubau schauten wir noch tanzenden, querflötenspielenden Damen zu und brauchten danach ein wenig frische Luft. Nichts eignet sich besser um frische Luft zu schnappen als unser wunderschöner Innenhof. Dort wurde uns dann auch schon die nächste Show geliefert. Eine Tanzshow mit Abseilen kombiniert. Dort entdeckten wir auch dieses mysteriöse Auto, mit wir jedoch kein Interview führen konnten wegen fehlender Persönlichkeit. Viele Persönlichkeiten trafen wir dann aber wieder in der Aula. Dort sahen wir von Theaterprobe, über Licht Show bis zu Orchesterprobe alles. Auch in den Turnhallen ging die Post ab. In der einen wurde fleissig getanzt, in der anderen Parkour. Man sah beeindruckendes, man kann sich also freuen.
Nach einem stärkenden Mahl am Mittag ging es am Mittag dann etwas literarischer weiter. Es stand nämlich die Autorenlesung von Pedro Lenz auf dem Programm. In seiner Lesung las er den Anfang seines Buches vor und beantwortete nachher noch spannende Fragen aus dem Buch. Er sprach über Ideologie, das Verlieren, die Verfilmung seines Buches und darüber ob man ein Buch wirklich immer analysieren muss, oder ob man es nicht einfach einmal geniessen soll. Nach der Vorlesung konnten wir ihn noch für ein Interview gewinnen, welches äusserlich spannend war. Das konnte natürlich nur dank Moritz Roman Rohner’s grosszügiger Mithilfe lanciert werden. Den Inhalt des Interviews, will ich jetzt aber nicht vorwegnehmen, denn darüber gibt es ein Video von uns. Danach mussten wir all unsere Materialien zuerst einmal verarbeiten und so ging der erste Tag dieser Woche schon vorbei.


Update am 26.05.2016 18:26 -
Teilen

Lehrer vs Schüler

Am Mittwoch, 25. Mai, fanden über den Mittag Fussballspiele zwischen Schüler und Lehrer statt. Dabei hat ein Lehrerteam drei Mal gegen Schüler gespielt. Die Schüler waren in drei Abteilungen unterteilt. Die Abteilung von Herrn Strasser, Herrn Lütolf und zum Schluss die Abteilung von Herrn Gentil. Die Spiele dauerten je 20 Minuten. David Friedl und Thomas Marinho vom Kantipark waren dabei und kommentierten die Spiele.

Es kam zu folgenden Resultaten:

Lehrerteam:              2          :           4                     Abteilung von Herrn Strasser

Lehrerteam:              2          :           0                     Abteilung von Herrn Lütolf          

Lehrerteam:              1          :           1                     Abteilung von Herrn Gentil          

Wir gönnen den Gewinnern ihren Sieg und freuen uns auf nächstes Jahr.


Update am 19.05.2016 19:47 - KSBG
Teilen

American Football

American Football /http://fav.me/d2xv5hs

Werde Teil einer historischen Geschichte. Zum ersten Mal überhaupt wird American Football an die KSBG kommen. Mehrere Teams (mit jeweils 7 Spieler) liefern sich eine spannende Saison und als Krönung gibt’s am Ende des Schuljahres noch den Super School Bowl oben drauf. Am Super School Bowl werden die besten Teams darum kämpfen, welches die Nummer 1 an der KSBG ist. Trainiert wird einmal pro Woche von 17:45 bis 18:45 Uhr. Auf der grossen Sportwiese werden sowohl die Trainings als auch die Spiele stattfinden. Gespielt wird eine Mischung aus American Football und Flag Football. Alle Schüler und Schülerinnen der 1.-4. Kanti sind herzlich willkommen!!! Wer Interesse hat kann sich bis zum 1. Juli per E-Mail bei Kai oder bei Cillian.

kaistaeheli(ät)bluewin.ch

cilli350(ät)gmail.com


Update am 13.05.2016 21:35 - Honky Tonk
Teilen

Interview mit der Band Zoà

kantipark.ch konnte ein Interview mit der brasilianischen Band Zoà durchführen.

Von wo kommen Sie?

Sao Paulo, Brasilien.

Was für eine Musik Stil machen Sie?

Brasilianische Musik, Samba, Bossa Nova.

Was hat Sie inspiriert Musik zu machen?

Ich mache das schon seit ich klein bin, aber ich glaube was mich inspiriert hat, war meine ganze Familie.

Seit wann machen Sie Musik?

Professionel mache ich seit 20 Jahren leidenschaftlich Musik.

Was versuchen Sie mit ihrer Musik auszudrücken?

Leidenschaft und unsere brasilianische Kultur.

Was lieben Sie an Musik?

Jeder hat ein eignes Gefühl für den Rhytmus. Für mich selber als Brasilianerin hier in der Schweiz ist es, wie eine Kirche als würde man beten. Wenn ich sige dann fühle ich mich wie Zuhause in Brasilien, welches ich sehr vermisse.


Update am 05.05.2016 13:42 - Talhof
Teilen

Talhof Mai

Talhof_Mai


Update am 05.05.2016 14:47 - Geburtstag
Teilen

8 Jahre kantipark.ch

kantipark.ch logoAm füfte füfte am füfi füf vor 8 Jahren startete die erste Sendung auf kantipark.ch von Felix Unholz und Jonas Vollmer.

Nach 8 Jahren hat sich einiges getan. Mittlerweile haben wir ein super hochmodernes Studio, welches Roman Zech als Maturaarbeit gemacht hat und auch ein neues Logo von Hialy Razakamahefa.

Happy Birthday kantipark.ch und auf viele weitere Jahre!

 


Update am 03.05.2016 19:12 - Wettbewerb
Teilen

Carol

kantipark.ch verlost einmal den DVD Carol, der 6 Nominationen für die Oscars hatte. 

Mit dankender Unterstützung an Media Fox.

Teilnahmebedingugen:

Sende uns eine E-Mail an kantipark.ch@ksbg.ch mit deiner Adresse um teilzunehmen. Falls du zur Kantonsschule am Burggraben gehst, gerne noch deine Klasse. 

Teilnahmeschluss: 05.05 um 17.05

Wir wünschen euch viel Glück!


Ältere News

Newsarchiv

Ältere News findest du im Newsarchiv von kantipark.ch!

» Zum Newsarchiv von kantipark.ch
Now On Air
kantipark.ch Studiocam
Daten werden geladen...
Laden...







Wunschbox





Wünsche mit Pseudonymen werden nicht akzeptiert.

kantipark.ch - Shoutbox
Shoutbox wird geladen ...
lade...



Umfrage
Kontakt und Newsletter
Newsletter bestellen




Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Wenn die Registrierung erfolgt ist, erhälst du eine Bestätigung per eMail.

Studio-Kontakt:
Telefon: +41 (0)22 548 14 10
Skype-ID: kantipark.ch
Mail:

Kontakt Radioleitung:


Kontakt Redaktion:



Adresse:
Radio kantipark.ch
Kantonsschule am Burggraben St. Gallen
Burggraben 21
9000 St. Gallen

Aktuelle Podcasts
Hauptsponsor
Partner
Medienpartner
tink.ch

Junge Medien Schweiz

    Events Infrastruktur
Talhof

KSBG

Glasfaser
St.Galler Stadtwerke

Internetprovider
mhs@internet

Innenausbau Frick und Dolpp
Website/Application-Partner viascom

© by kantipark.ch 2009-2012 / created by webfeatures.ch 2009